Datenschutzinformation

In den nachfolgenden Datenschutzinformationen informieren wir Sie über die durch die IPO PrämienServices GmbH (nachfolgend „wir“ und/oder „Verantwortlicher“ genannt) auf dem Webshop lecreuset.yourbenefits.shop durchgeführte Verarbeitung personenbezogener Daten nach Maßgabe der DS-GVO und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG).

1. Verantwortliche Stelle und Kontaktdaten

Verantwortlicher im Sinne der DS-GVO und sonstiger geltender Datenschutzgesetze (z.B. dem Bundesdatenschutzgesetz) und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter:

IPO PrämienServices GmbH
Rudolf-Diesel-Straße 10
76356 Weingarten

Geschäftsführer: Peter Meier

Kontakt:
Telefon: +49 (0) 72 44 / 600 534
Telefax: +49 (0) 72 44 / 600 700
E-Mail: lecreuset@ipo-ps.de

2. Kontaktdaten Datenschutzbeauftragter

IPO PrämienServices GmbH
Datenschutzbeauftragter
Rudolf-Diesel-Str. 10
76356 Weingarten

E-Mail: datenschutz@ipo-ps.de

3. Verarbeitung von personenbezogenen Daten, Rechtsgrundlagen und berechtigte Interessen, die von dem Verantwortlichen oder einem Dritten verfolgt werden sowie Kategorien von Empfängern

3.1. Erfassung von Daten beim Aufruf der Webseite/Applikationen

Log-Files

Beim Aufrufen unserer Webseite lecreuset.yourbenefits.shop werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Webseite gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile (Logfiledaten) bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Name und URL der abgerufenen Datei,
  • Webseite, von welcher der Zugriff auf den Shop erfolgt (Referrer-URL),
  • Verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers.

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Webseite,
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Webseite,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
  • zu weiteren administrativen Zwecken.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten beim Besuch der Webseite ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

Die Logfiledaten werden zur Aufrechterhaltung der technischen Betriebs-/Systemsicherheit längstens bis zu einem Jahr gespeichert und danach gelöscht.

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an andere Empfänger oder Dritte findet nicht statt.

Sie haben die Möglichkeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen. Auskunft über diese Möglichkeit erhalten Sie nachfolgend unter 8. Widerspruchsrecht.

3.2. Erfassung von Daten zur Kontaktaufnahme mit dem Kunden-Service und bei der Nutzung unseres Online- Kontaktformulars

Sie haben die Möglichkeit, mit uns per E-Mail, per Telefon oder per Post mit uns Kontakt aufzunehmen. Wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen, verwenden wir jene personenbezogenen Daten, die Sie uns in diesem Rahmen freiwillig zur Verfügung stellen allein zu dem Zweck, um mit Ihnen in Kontakt zu treten und Ihre Anfrage bearbeiten zu können. Sofern Sie über das auf unserer Webseite bereitgestellte Formular (TLS-verschlüsselte Übermittlung) lecreuset.yourbenefits.shop mit uns Kontakt aufnehmen benötigen wir die Angabe Ihres Namens sowie die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse (Pflichtangabe), damit wir prüfen können, von wem die Anfrage stammt und Ihre Anfrage beantworten können. Außerdem benötigen wir ggf. Ihre PLZ/Ort, um unsere Verfügbarkeit in dem Gebiet prüfen zu können. Weitere Angaben (z.B. Telefonnummer oder Postadresse) sind freiwillig.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO (berechtigtes Interesse). Unser berechtigtes Interesse ist die Beantwortung Ihres Anliegens. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DS-GVO zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (z.B. Informationen über unsere Angebote, Erstellung eines Angebotes).

Die für die Benutzung des Kontaktformulars von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage gelöscht, sofern Sie uns nicht mit einer Dienstleistung und/oder sonstigen Leistung/Produktkauf beauftragen und die personenbezogenen Daten sodann für die Abwicklung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (z.B. Informationen über unsere Angebote, Angebotserteilung) nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DS-GVO benötigt werden.

An Angebote halten wir uns auf der Grundlage unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen längstens 2 Wochen gebunden, spätestens nach Ablauf dieser Frist werden Ihre Daten gelöscht. Eine Löschung findet nicht statt, soweit der Löschung gesetzliche Aufbewahrungs-/Speicherpflichten entgegenstehen.

Eine Übermittlung der Daten an Empfänger und/oder Dritte findet nicht statt.

Sie haben die Möglichkeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen, sofern die Rechtsgrundlage hierfür unser berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO ist. Auskunft über diese Möglichkeit erhalten Sie nachfolgend unter 8. Widerspruchsrecht.

3.3 Erfassung von Daten bei dem Kauf der Ware

Wenn Sie sich bei einer unserer Websites/Applikationen registrieren und/oder mit uns einen weiteren Vertrag abschließen, verarbeiten wir die für den Abschluss, die Durchführung oder die Beendigung des Vertrages mit Ihnen erforderlichen Daten. Hierzu zählen:

  • Vorname, Nachname
  • Rechnungs- und Lieferanschrift
  • E-Mail-Adresse
  • Rechnungs- und Bezahldaten
  • Geburtsdatum
  • Telefonnummer

Rechtsgrundlage hierfür ist Artikel 6 Abs. 1 S.1 lit. a) und b) DS-GVO, d.h. Sie stellen uns die Daten auf Grundlage des jeweiligen Vertragsverhältnisses (z.B. Führung Ihres Kunden-/ Nutzerkontos, Abwicklung eines Kaufvertrages) zwischen Ihnen und uns zur Verfügung. Zur Verarbeitung Ihrer E-Mail-Adresse im Falle eines Kaufs über unsere Websites/Applikationen sind wir zudem aufgrund gesetzlicher Vorgaben im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB), eine elektronische Bestellbestätigung versenden zu müssen, verpflichtet (Artikel 6 Abs. 1 S.1. lit. c) DS-GVO).

Wir speichern die für die Vertragsabwicklung erhobenen Daten für die Dauer des Vertrages sowie bis zum Ablauf der gesetzlichen bzw. möglicher vertraglicher Gewährleistungs- und Garantierechte. Nach Ablauf dieser Frist bewahren wir die nach Handels- und Steuerrecht erforderlichen Informationen des Vertragsverhältnisses für die gesetzlich bestimmten Zeiträume auf. Für diesen Zeitraum werden die Daten allein für den Fall einer Überprüfung durch die Finanzverwaltung erneut verarbeitet.

Zur Abwicklung eines Kaufvertrages über unsere Websites/ Applikationen sind des Weiteren folgende Datenverarbeitungen durch die IPO PrämienServices GmbH erforderlich:

Ihre Bezahldaten werden an von uns beauftragte Bezahldienstleister weitergegeben, die die Zahlung(en) abwickeln. Angaben zu Ihrer Lieferanschrift geben wir an von uns beauftragte Logistikunternehmen und Versandpartner weiter. Um sicherzustellen, dass die Warenzustellung Ihren Wünschen entsprechend erfolgt, übermitteln wir Ihre E-Mail-Adresse und ggf. die Telefonnummer an das von uns beauftragte Logistikunternehmen und/oder Versandpartner, die die Zustellung übernehmen. Diese werden ggf. im Vorfeld der Zustellung mit Ihnen Kontakt aufnehmen, um Einzelheiten der Zustellung mit Ihnen abzustimmen. Die jeweiligen Daten werden allein zu den jeweiligen Zwecken übermittelt und nach erfolgter Zustellung wieder gelöscht. Näheres dazu auch nachfolgend unter 3.5 und 3.6.

3.4. Datenverarbeitung bei Errichten eines Kundenkonto/ Nutzerkonto

Wir bieten Ihnen die dauerhafte Speicherung Ihrer persönlichen Daten in einem passwortgeschützten Kundenkonto/ Nutzerkonto an. Die Anlage des Kundenkontos ist grds. freiwillig. Wenn Sie ein Kundenkonto anlegen, erfolgt die Verarbeitung Ihrer hier erhobenen Daten auf Grundlage von Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DS-GVO. Nach Einrichtung eines Kundenkontos ist keine erneute Dateneingabe erforderlich. Zudem können Sie in Ihrem Kundenkonto die zu Ihnen gespeicherten Daten jederzeit einsehen und ändern.

Nur wenn Sie über unsere Website/Applikation Bestellungen tätigen möchten, ist die Eröffnung eines Kundenkontos zur Abwicklung des Vertrages zwingend erforderlich.

Zusätzlich zu den bei einer Bestellung abgefragten Daten müssen Sie für die Einrichtung eines Kundenkontos ein selbstgewähltes Passwort angeben. Dieses dient zusammen mit Ihrer E-Mail-Adresse für den Zugang zu Ihrem Kundenkonto. Ihre persönlichen Zugangsdaten behandeln Sie bitte vertraulich und machen diese insbesondere keinem unbefugten Dritten zugänglich. Bitte beachten Sie, dass auch nach Verlassen unserer Webseite automatisch eingeloggt bleiben, es sei denn, Sie melden sich aktiv ab.

Sie haben die Möglichkeit, Ihr Kundenkonto jederzeit zu löschen.

Bitte beachten Sie jedoch, dass damit nicht zugleich eine Löschung der in dem Kundenkonto einsehbaren Daten erfolgt, wenn Sie einmal bei uns bestellt haben. Die Löschung Ihrer Daten erfolgt automatisch nach Ablauf der für uns geltenden handels- und steuerrechtlichen Aufbewahrungspflichten.  Rechtsgrundlage für diese weitere Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO sowie Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

3.5. Datenübermittlung an Dienstleister zum Warenversand

Zum Zweck der Zustellung bestellter Waren arbeiten wir mit Logistikdienstleistern/Transportunternehmen und/oder Versandpartnern. An diese können die folgenden Daten zum Zweck der Zustellung der bestellten Waren bzw. zu deren Ankündigung übermittelt werden: Vorname, Nachname, Postadresse.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

3.6. Datenübermittlung an externe Zahlungsdienstleister

Wir setzen externe Bezahldienstleister ein. Je nachdem, welchen Zahlungsweg Sie im Bestellprozess auswählen, geben wir die zur Abwicklung von Zahlungen erhobenen Daten (z. B. Bankverbindung oder Kreditkartendaten) an das mit der Zahlung beauftragte Kreditinstitut oder an von uns beauftrage Zahlungsdienstleister weiter. Zum Teil erheben und verarbeiten die Zahlungsdienstleister diese Daten auch als Verantwortliche. Es gelten insoweit die Datenschutzhinweise des jeweiligen Zahlungsdienstleisters.

PayPal

Bei Zahlung via PayPal werden Ihre Zahlungsdaten im Rahmen der Zahlungsabwicklung an die PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (nachfolgend "PayPal"), weitergeleitet. PayPal behält sich für die Zahlungsmethoden Kreditkarte via PayPal, Lastschrift via PayPal oder – falls angeboten - "Kauf auf Rechnung" via PayPal die Durchführung einer Bonitätsauskunft vor. Das Ergebnis der Bonitätsprüfung in Bezug auf die statistische Zahlungsausfallwahrscheinlichkeit verwendet PayPal zum Zwecke der Entscheidung über die Bereitstellung der jeweiligen Zahlungsmethode. Die Bonitätsauskunft kann Wahrscheinlichkeitswerte enthalten (sog. Score-Werte). Soweit Score-Werte in das Ergebnis der Bonitätsauskunft einfließen, haben diese ihre Grundlage in einem wissenschaftlich anerkannten mathematisch-statistischen Verfahren. In die Berechnung der Score-Werte fließen unter anderem Anschriftendaten ein. Weitere datenschutzrechtliche Informationen, unter anderem zu den verwendeten Auskunfteien, entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von PayPal: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full

4. Weitere Verarbeitung

4.1. Verwendung von Cookies beim Aufrufen auf unserer Webseite

Wir setzen auf unserer Seite sog. Cookies ein. Hierbei handelt es sich um Textdateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (z.B. Laptop, Tablet, Smartphone) gespeichert werden, wenn Sie unsere Webseite besuchen.

Durch den Cookie werden Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite wie

  • Browser-Typ/-Version,
  • verwendetes Betriebssystem,
  • Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite),
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse),
  • Uhrzeit der Serveranfrage,

erzeugt. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware. In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Wir erhalten dadurch auch nicht unmittelbar Kenntnis von Ihrer Person (Identität).

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten beim Einsatz von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgeführten Zwecken zur Datenerhebung. Der ausschließliche Zweck besteht darin, Ihnen das Surfen bei uns so angenehm wie möglich zu gestalten. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten und/oder übermitteln diese an Empfänger/Dritte.

Der Einsatz von Cookies dient zweckmäßig einerseits dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer zu gestalten. So setzen wir sog. Session-Cookies ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Webseite bereits besucht haben. Darüber hinaus setzen wir ebenfalls zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit temporäre Cookies ein, die für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Besuchen Sie unsere Seite erneut, um unsere Dienste in Anspruch zu nehmen, wird automatisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und welche Eingaben und Einstellungen sie getätigt haben, um diese nicht noch einmal eingeben zu müssen. Zum anderen setzen wir Cookies ein, um die Nutzung unserer Webseite statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten. Diese Cookies ermöglichen es uns, bei einem erneuten Besuch unserer Seite automatisch zu erkennen, dass Sie bereits bei uns waren.

Sie haben die Möglichkeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen. Möglichkeit der Unterbindung von Cookies (Opt-Out):

Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neues Cookie angelegt wird.

Im Internet Explorer:

  1. Wählen Sie im Menü "Extras" den Punkt "Internet Optionen".
  2. Klicken Sie auf den Reiter "Datenschutz".
  3. Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite),
  4. Nun können Sie die Sicherheitseinstellungen für die Internetzone vornehmen. Hier stellen Sie ein, ob und welche Cookies angenommen oder abgelehnt werden sollen.
  5. Mit "OK" bestätigen Sie Ihre Einstellung.

Im Firefox:

  1. Wählen Sie im Menü "Extras" den Punkt Einstellungen.
  2. Klicken Sie auf "Datenschutz".
  3. Wählen Sie in dem Drop-Down Menü den Eintrag "nach benutzerdefinierten Einstellungen anlegen" aus.
  4. Nun können Sie einstellen, ob Cookies akzeptiert werden sollen, wie lange Sie diese Cookies behalten wollen und Ausnahmen hinzufügen, welchen Webseiten Sie immer bzw. niemals erlauben möchten, Cookies zu benutzen.
  5. Mit "OK" bestätigen Sie Ihre Einstellung.

Im Google Chrome:

  1. Klicken Sie auf das Chrome-Menü in der Symbolleiste des Browsers.
  2. Wählen Sie nun "Einstellungen" aus.
  3. Klicken Sie auf "Erweiterte Einstellungen anzeigen".
  4. Klicken Sie unter "Datenschutz" auf "Inhaltseinstellungen".
  5. Unter "Cookies" können Sie die folgenden Einstellungen für Cookies vornehmen:
    • Cookies löschen
    • Cookies standardmäßig blockieren
    • Cookies standardmäßig zulassen
    • Cookies und Webseitendaten standardmäßig nach Beenden des Browsers löschen

Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Webseite nutzen können. Wir empfehlen Ihnen deshalb, den Empfang von Cookies eingeschaltet zu lassen.

4.2. Einsatz des Analyse-Tools Google Analytics

Wir nutzen Google Analytics, ein Webanalysedienst der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (im Folgenden „Google“ genannt). Mehr Informationen erhalten Sie über Goolge unter https://www.google.de/intl/de/about/. Mit Google Analytics sammeln wir Informationen zum Nutzerverhalten, um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies (siehe unter Punkt 4.1., Cookies) verwendet.

Die Cookies erzeugen Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite wie

  • Browser-Typ/-Version,
  • verwendetes Betriebssystem,
  • Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite),
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse),
  • Uhrzeit der Serveranfrage.

Diese Informationen werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert (Datenübermittlung an Empfänger in einen Drittstatt außerhalb der EU). Somit findet eine Datenübermittlung in ein Drittland statt (USA). Rechtsgrundlage für die Übermittlung ist Art. 45 DS-GVO i.V.m. dem Durchführungsbeschluss (EU) 2016/1250 der Kommission vom 12.07.2016 zum sog. „EU-US Datenschutzschild“ („Privacy Shield“). Mit Google wurde ein Vertrag zur Auftragsverarbeitung nach Art. 28 DS-GVO abgeschlossen.

Die Nutzungsbedingungen und Hinweise zum Datenschutz finden Sie unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://www.google.de/intl/de/policies/. Diese Webseite hat Google Analytics um den Code „anonymizeIp“ erweitert, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen zu gewährleisten.

Erzeugte Nutzer- und Ereignisdaten werden standardmäßig 14 Monate gespeichert und dann gelöscht.

Rechtsgrundlage für den Einsatz von Google Analytics ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO (berechtigtes Interesse). Mit bestimmten fortgeschrittenen Methoden zur Analyse des Nutzerverhaltens wollen wir unsere Webseite optimieren und an die Bedürfnisse der Nutzer anpassen. Hierfür müssen in vielen Fällen – wenn auch in pseudonymisierter Form, d.h. ohne Identifizierung eines konkreten Menschen – das Verhalten von betroffenen Personen im Internet nachvollziehbar gemacht oder Nutzerprofile erstellt werden. Die Informationen werden verwendet, um die Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu Zwecken der Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung dieser Internetseiten zu erbringen. Ihre IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die IP-Adressen werden anonymisiert, so dass eine Zuordnung nicht möglich ist (IP-Masking). 

Sie haben die Möglichkeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen. Möglichkeit der Unterbindung der Verarbeitung (Opt-Out):

Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung der Browser-Software verhindern: Wir verweisen auf die Hinweise unter Punkt 4.1 zu Cookies/Konfiguration Browser. Auch insoweit weisen wir nochmals darauf hin, dass in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich genutzt werden können. Die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten beim Einsatz von Google Analytics (inkl. Ihrer IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google können Sie verhindern, indem Sie ein Browser-Add-on herunterladen und installieren (https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de).

Insbesondere bei Browsern auf mobilen Endgeräten können Sie die Erfassung durch Google Analytics zudem verhindern, indem Sie auf diesen Link klicken.

4.3. Google AdWords und Google Conversion-Tracking

Unsere Website verwendet Google AdWords und Google Conversion-Tracking. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, United States.

Google AdWords ist ein Online-Werbeprogramm. Der Dienst sammelt Informationen zum Nutzerverhalten für die Erfolgsmessung und Aussteuerung von Werbekampagnen sowie der Aussteuerung von personalisierter Werbung.

Dafür wird Ihr Surfverhalten auf unserer Website analysiert, z.B. welche Angebote Sie sich angesehen haben. Hierdurch können wir Ihnen auch nach Ihrem Besuch unserer Website auf der Online-Suchmaschine Google selbst, sog. „Google Anzeigen“ und auf anderen Websites individualisierte Werbung anzeigen. Hierfür speichert Google einen Cookie in Ihrem Browser, wenn Sie Google-Dienste oder Webseiten im Google Werbenetzwerk besuchen. Über diesen Cookie werden Ihre Besuche erfasst. Der Cookie dient zur eindeutigen Identifikation Ihres Webbrowsers und nicht der Identifikation Ihrer Person.

Die Cookie IDs und IP-Adressen werden bis zu 540 Tage gespeichert.

Im Rahmen des Online-Werbeprogramms arbeiten wir zudem mit Google Conversion-Tracking. Nach einem Klick auf eine von Google geschaltete Anzeige wird ein Cookie für das Conversion-Tracking gesetzt. Am Cookie können Google und wir erkennen, dass Sie auf eine Anzeige geklickt haben und zu unserer Website weitergeleitet wurden. Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit, enthalten keine personenbezogenen Daten und dienen somit nicht der persönlichen Identifizierung.

Mit Conversion-Cookies werden Conversion-Statistiken für AdWords-Kunden, die Conversion-Tracking einsetzen, erstellt. Adwords-Kunden erfahren wie viele Nutzer auf ihre Anzeige geklickt haben und auf Seiten mit Conversion-Tracking-Tag weitergeleitet wurden. AdWords-Kunden erhalten jedoch keine Informationen, die eine persönliche Identifikation der Nutzer ermöglichen. Wenn Sie nicht am Tracking teilnehmen möchten, können Sie einer Nutzung widersprechen. Hier ist das Conversion-Cookie in den Nutzereinstellungen des Browsers zu deaktivieren. So findet auch keine Aufnahme in die Conversion-Tracking Statistiken statt.

Die Speicherung der Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO. Wir als Websitebetreiber haben ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um unser Webangebot und unsere Werbung zu optimieren und den Erfolg von Werbekampagnen zu messen.

Es findet eine Datenübermittlung in ein Drittland statt (USA). Rechtsgrundlage für die Übermittlung ist Art. 45 DS-GVO i.V.m. dem Durchführungsbeschluss (EU) 2016/1250 der Kommission vom 12.07.2016 zum sog. „EU-US Datenschutzschild“ („Privacy Shield“).

Einzelheiten zu Google AdWords und Google Conversion-Tracking finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Google: https://www.google.de/policies/privacy/.

Sie haben die Möglichkeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen. Möglichkeit zur Unterbindung der Verarbeitung (Opt-out):

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Darüber hinaus können Sie interessenbezogene Anzeigen auf Google sowie interessenbezogene Google Anzeigen im Web (innerhalb des Google Displaynetzwerks) in Ihrem Browser deaktivieren, indem Sie unter  http://www.google.de/settings/ads die Schaltfläche „Aus“ aktivieren oder die Deaktivierung unter  http://www.aboutads.info/choices/ vornehmen. Weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Einstellungsmöglichkeiten und dem Datenschutz bei Google finden Sie unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/?fg=1.

Daneben haben Sie die Möglichkeit, präferenzbasierte Werbung mit Hilfe des hier abrufbaren Präferenzmanagers zu deaktivieren.

4.4. Einsatz von Google Web Fonts (Scriptbibliotheken)

Auf diesen Internetseiten werden externe Schriften - Google Fonts - verwendet. Google Fonts ist ein Dienst der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (im Folgenden „Google“ genannt). Mehr Informationen erhalten Sie über die Datenschutzhinweisen von Google, die Sie hier abrufen können:
https://policies.google.com/privacy?hl=en, https://developers.google.com/fonts/faq.

Beim Einsatz von Web Fonts werden folgende Daten an Google übermittelt:

  • Browser-Typ/-Version,
  • verwendetes Betriebssystem,
  • Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite),
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse),
  • Uhrzeit der Serveranfrage,
  • Bildschirmauflösung des Users
  • Spracheinstellungen des Browsers bzw. des Betriebssystems, das der User nutzt.

Wir selbst erheben keine personenbezogenen Daten durch die Einbindung von Google Webfonts und sehen daher auch keine Speicherdauer oder Löschfrist vor.

Rechtsgrundlage für den Einsatz von Google Web Fonts ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse, denn mit dieser Technologie wird die Darstellung der von uns verwendeten Schriften ermöglicht. Beim Aufruf unserer Webseiten lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in Ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen. Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.

Es findet eine Datenübermittlung in ein Drittland statt (USA). Rechtsgrundlage für die Übermittlung ist Art. 45 DS-GVO i.V.m. dem Durchführungsbeschluss (EU) 2016/1250 der Kommission vom 12.07.2016 zum sog. „EU-US Datenschutzschild“ („Privacy Shield“).

Sie haben die Möglichkeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen, sofern die Rechtsgrundlage hierfür unser berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO ist. Möglichkeit zur Unterbindung der Verarbeitung (Opt-out):

Zur Darstellung der Inhalte wird regelmäßig die Programmiersprache JavaScript verwendet. Sie können der Datenverarbeitung daher widersprechen, indem Sie die Ausführung von JavaScript in Ihrem Browser deaktivieren oder einen Einbindung JavaScript-Blocker installieren. Bitte beachten Sie, dass es hierdurch zu Funktionseinschränkungen auf der Website kommen kann.

Daneben haben Sie die Möglichkeit, präferenzbasierte Werbung mit Hilfe des hier abrufbaren Präferenzmanagers zu deaktivieren.

5. Weitergabe von Daten an Dritte

Wir geben Ihre persönlichen Daten nicht an Dritte weiter, mit Ausnahme der über die von Google oder anderer Dienstleister eingesetzten Technologien, so wie vorstehend unter 4. beschrieben. Dazu sind wir nur berechtigt, wenn Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DS-GVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben, die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO zur Wahrung berechtigter Interessen, Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben oder für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DS-GVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DS-GVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

6. Social-Media-Plug-Ins

Wir setzen auf unserer Website ggf. Social Plug-ins der sozialen Netzwerke Facebook, Google+ und Twitter ein, um unser Unternehmen hierüber bekannter zu machen. Rechtsgrundlage ist auf Grundlage des Artikel 6 Absatz 1 S. 1 lit. f) DS-GVO. Der dahinterstehende werbliche Zweck ist als berechtigtes Interesse im Sinne der DS-GVO anzusehen. Die Verantwortung für den datenschutzkonformen Betrieb ist durch deren jeweiligen Anbieter zu gewährleisten.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch den jeweiligen Anbieter sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den jeweiligen Datenschutzhinweisen des Anbieters, die wir im Folgenden verlinken.

Durch vorheriges Ausloggen auf den Seiten von sozialen Netzwerken sowie Löschen gesetzter Cookies können Sie vermeiden, dass soziale Netzwerke während Ihres Besuches von quelle.de die über Sie gesammelten Informationen Ihrem Nutzer-Konto bei dem jeweiligen sozialen Netzwerk zuordnen. Wenn Sie nicht möchten, dass soziale Netzwerke die über unseren Webauftritt gesammelten Daten unmittelbar Ihrem Profil zuordnen, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unserer Website bei den entsprechenden sozialen Netzwerken ausloggen. Sie können das Laden der Plugins auch mit Add-Ons für Ihren Browser komplett verhindern, z. B. mit dem SkriptBlocker „NoScript“, zu finden unter: http://noscript.net .

7. Löschung und Sperrung von personenbezogenen Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten der betroffenen Person nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern dies durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einen anderen Gesetzgeber in Gesetzen oder Vorschriften, welchen der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Dies meint insbesondere, dass wir gesetzliche Aufbewahrungs-/Speicherpflichten beachten, die im Einzelfall einer Löschung Ihrer Daten entgegenstehen. Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einem anderen zuständigen Gesetzgeber vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

8. Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:

  • gemäß Art. 15 DS-GVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DS-GVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DS-GVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DS-GVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • auf Datenübertragbarkeit unter den Voraussetzungen des Art. 20 DS-GVO, d.h. Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DS-GVO auf Widerruf, d.h. Sie können Ihre ggf. einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen. Möchten Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an datenschutz@ipo-ps.de,
  • gemäß Art. 77 DS-GVO zur Beschwerde, d.h. Sie können sich bei einer Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Firmensitzes wenden. Dies ist derzeit:
    Der Landesbeauftragte für den Datenschutz Baden-Württemberg
    Dr. Stefan Brink
    Postfach 10 29 32
    70025 Stuttgart oder:
    Königstraße 10a
    70173 Stuttgart
    Telefon: 07 11/61 55 41 - 0
    Telefax: 07 11/61 55 41 - 15
    E-Mail: poststelle@lfd.bwl.de
    (PGP Key)
    Homepage: http://www.baden-wuerttemberg.datenschutz.de.

9. Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an datenschutz@ipo-ps.de.

Widerspruchs-/Opt-Out-Möglichkeit bei Einsatz von Cookies/Tracking Maßnahmen:

Neben den oben beschriebenen Deaktivierungsmethoden können Sie die erläuterten Tracking-Technologien auch ganz allgemein durch eine entsprechende Cookie-Einstellung in Ihrem Browser unterbinden (vgl. auch 4.1). Daneben haben Sie die Möglichkeit, präferenzbasierte Werbung mit Hilfe des hier abrufbaren Präferenzmanagers zu deaktivieren.

10. Datensicherheit

Wir verwenden für die Datenübertragung über unser Online-Kontaktformular eine verschlüsselte Verbindung mittels TLS-Protokoll. Ihre an uns übermittelten Daten werden vertraulich, authentisch und integritätsschützend über eine Ende-zu-Ende Datenübertragung übermittelt. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256-Bit Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf 128-Bit v3 Technologie zurück. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers.

Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten zu schützen, insbesondere gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

Für die Kontaktaufnahme per E-Mail und zum Schutz Ihrer persönlichen Daten versenden wir E-Mails transportverschlüsselt, sofern Ihr Mailserver dies unterstützt. Darüber hinaus können weitere Möglichkeiten zur sicheren Kommunikation eingerichtet werden – gerne können Sie uns hierzu kontaktieren.

11. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Dezember 2018.

Durch die Weiterentwicklung unserer Webseite und der Erweiterung und/oder Einschränkung unserer Angebote oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Sie sollten sich diese Datenschutzinformation daher gelegentlich ansehen, um auf dem Laufenden darüber zu bleiben, wie wir Ihre Daten schützen.